Sekundärliteratur

Relevante Sekundärliteratur / Handapparat des Sammlers - Bibliographien und richtungsweisende Monografien sowie der Spanienteil der Arbeitsbibliothek von Silvia Schlenstedt (1931-2011), Literaturwissenschaftlerin und Exilforscherin.

Mit der zunehmenden digitalen Bereitstellung von Originalen und Texten ergänzt sich die Sammlung immer mehr um Medienwerke in unkörperlicher Form.

Bibliographien und Monografien

Michael Uhl, Mythos Spanien. Das Erbe der internationalen Brigaden in der DDR. Verlag J.H.W. Dietz Nachf. Bonn 2004. Exemplar aus der Bibliothek von Sylvia Schlenstedt.

Dieter Nelles, Harald Piotrowski, Ulrich Linse, Carlos García: Antifascistas alemanes en Barcelona (1933-1939). El Grupo DAS: sus actividades contra la red nazi y en el frente de Aragón. Barcelona, Editorial Sintra 2010. 430 S.

Dieter Nelles, Linse, Ulrich, Piotrowski, Haraöd, Carlos Garcia: Deutsche AntifaschistInnen in Barcelona 1933-1939. Die Gruppe >>Deutsache Anarchosyndikalisten<< (DAS). Durchgesehene, überarbeitete und erweiterte Übersetzung der spanischen Ausgabe. Heidelberg,Verlag Graswurzelrevolution 2013. 425(7) S.

Bibliographische Kalenderblätter: Spanien 1936-1939. Berlin 1961

Rechts: Titelblatt

J.G. Duran, Bibliography of the Spanish Civil War 1936 - 1939. Montevideo 1964

Spiller, Opitz:Katalog der DDR-Unterhaltungsliteratur. 2. Auflage Briesen 2012

Ricardo de la Cierva, Bibliografiá general sobre la Guerra de España. Madrid-Barcelona 1968.

Cuadernos Bibliograficos de la Guerra de Espana 1936 -1939. 8 Bände Madrid 1966-1970.

Fernando Rodriguez de la Torre, Bibliografía de las Brigadas Internacionales y de la participación deextranjeros a favor de la República (1936-1939). Albacete 2006.

Las Brigadas Internationales Segun testimonio de sus artifices. Barcelona 1939.

Peter Härtling, Der Spanische Soldat oder Finden und Erfinden. Frankfurter Poetik-Vorlesungen. Darmstadt und Neuwied, Sammlung Luchterhand 1984. 95 S. Macht der Erinnerung "Wir könnten er sein und sind es, aus Zufall, noch nicht."

Peter Weiss - Die Ästhetik des Widerstands. 1975 - 2016

Bild rechts: Die Ästhetik des Widerstands. Roman. 3 Bände. Suhrkampverlag, Frankfurt 1975, 1980, 1981.
Bild links: Die Ästhetik des Widerstands. Roman. 3 Bände. Berlin, Henschel Verlag 1983. In 5000 Exemplaren erschienen, nicht im öffentlichen Verkauf in der DDR. 1987 Veröffentlichung der zweiten Auflage für den DDR-Buchhandel.

Die Ästhetik des Widerstands. Roman. Frankfurt, Büchergilde Gutenberg 2016. Definitive Fassung. Zeitgleich mit der Ausgabe im Suhrkamp Verlag erschienen.

Irme Schaber: 25 Jahre Forschung für Gerda Taro - Wiederentdeckung und Einordnung in die Entwicklung der Kriegsfotografie des 20. Jahrhunderts

Death in the Making. Photographs by Robert Capa and Gerda Taro. Captations by Robert Capa, Translated by Jay Allen. Preface by Jay Allen. Arrangement by André Kertesz. New York, Covici & Friede Inc 1938.

 

Links: Umschlag Vorderseite

Rechts: Umschlag Rückseite, Fotografie von Gerda Taro

Links: Irme Schaber, Gerda Taro – Fotoreporterin im spanischen Bürgerkrieg. Marburg 1994. Erste Auflage

 

Mitte: Irme Schaber, Gerda Taro Una fotografa rivoluzionaria nella Guerra civile spagnola. Roma 2007. Aktualisierte italienische Ausgabe von Gerda Taro – Fotoreporterin im spanischen Bürgerkrieg. Marburg 1994

 

Rechts: Irme Schaber, Gerda Taro. Une photographe révolutionnaire dans la guerre d`Espagne. Paris 2006. Aktualisierte französische Ausgabe von Gerda Taro – Fotoreporterin im spanischen Bürgerkrieg. Marburg 1994

Schaber, Whelan, Lubben, Gerda Taro. New York, Göttingen 2007. Published in conjunction with the exhibition Gerda Taro by the International Center of Photography, ICP New York. 

Irme Schaber, Preliminary Remarks on Gerda Taro`s Documentation of the Andalusian Mining Region, Córdoba Front. S. 239-252. In: The Mexican Suitcase. The rediscovered Spanish Civil War Negatives of Capa, Chim and Taro. Vol 1 The History, Vol 2 The Films. Edited by Cynthia Young. New York - Göttingen, International Center of Photography - Steidl Verlag 2010.

Irme Schaber, Gerda Taro - Fotoreporterin. Die Biografie. Marburg  2013.  2. völlig neubearbeite Fassung. Japanische Ausgabe 2015 von Gerda Taro - Fotoreporterin. Die Biografie. Marburg 2013

7. Festival für Fotografie f/stop Leipzig 25.06.2016 - 03.07.2016. Seit 2007 vom Zentrum für Zeitgenössische Fotografie Leipzig e.V. (ZZF) veranstaltetes Festival für zeitgenössische künstlerische Fotografie.

Installation der historischen Aufnahmen von Gerda Taro als Teil des Fotofestivals in Leipzig. Zerstörung der Tafeln  am 4. August 2016.

Geschichte lässt sich nicht schwärzen - Wiedereinweihung der Tafeln mit Fotografien von Gerda Taro am 19. September 2016. Möglich wurde dies über eine erfolgreiche Crowdfunding-Initiative.

Gerda-Taro-Platz in Stuttgart

Gerda-Taro-Platz 2015. Fotos: M. Abbrecht

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Spanish Cilvil War Collection | Christof Kugler, Frankfurt am Main | info@spanish-civil-war-collection.com